SC Siemenstadt gegen Wartenberger SV

Nach 3 Niederlagen endlich mal wieder ein Sieg!


Am vergangenen Samstag zeigten unsere Jungs endlich mal wieder, dass sie Fußballspielen können und im Training gelerntes umsetzen können. Für unsere Jungs und unseren mitgereisten Fans ging es am Samstag morgen quer durch berlin zum SC Siemensstadt.



Heute war der trainer wieder besonders zu hören, da die letzten 3 spiele nicht gewonnen werden konnten, musste gegen Siemensstadt ein Sieg her! Nach guter Motivation des Trainers ging es zum Aufwärmen wo man schon merkte das der Kunstrasen (Teppich) nass und in keinem guten Zustand war. Die Jungs waren heiß! Der Schiri pfiff die Partie an. Sofort merkte man das der Wartenberger SV sich endlich mal belohnen wollte, so war das auch Ziel des Trainers, aber das Spiel musste erstmal ins laufen kommen bis in der 6. Min der erste Torschuss nach einem Freistoß kam, war nicht gut getroffen aber Wartenberg blieb am ball, sodass in der 8. Min der nächste Torschuss erfolgte, der leider auch nicht rein ging doch dann super Aufbauspiel des Wartenberger SV bis dann in der 9. Min das 0:1 fiel. Das ließ aber der SCS nicht auf sich sitzen, die darauf in der 10. Min ein Tor erzielten doch es war Abseits. Dem spiel wurde ein bisschen das tempo geklaut bis in der 17. Min ein freistoß für den SCS war, unsere Jungs hatten die Übersicht verloren, das nutze der Spieler vom SCS aus und trat den Freistoß auf den 2. Pfosten keiner war mit gelaufen da stand es plötzlich 1:1. Bis zur 28. min hatte der SCS das Spiel in der Hand und vergab viele Großchancen, doch dann kam der Wartenberger SV nach vorn und spielte es super heraus, doch leider wurde nichts draus. Bis zur Halbzeit hatte nur der SCS das spiel wieder in der Hand. So pfiff der Schiri zur Pause, der Trainer war leicht angefressen über die Leistung. Aber das sollte sich in Durchgang 2 ändern. Der Trainer sagte in der kabiene das der SCS mit viel mehr offensiv power kommen würden, so war es auch, in Minute 37 der erste gefähliche Torschuss in Hälfte 2… so auch das 2:1 für den SCS in der 42. min doch das Spiel wurde immer hektischer seit min 45 wurden die Fouls immer härter und somit wurde in der 47 min der kapitän 5 min runtergestellt. Diese 5 min nutzte der Wartenberger SV um ein Gang runter zufahren. Nach den 5 min hat sich das Spiel ein bisschen beruhigt und der Wartenberger SV hatte mehr Chancen und so fiel in der 56 min der verdiente ausgleichstreffer. Somit hatte der SCS keine wirkliche chance mehr alles ging auf das tor vom SCS das Ziel war 3 Punkte mitzunehmen, in Minute 62 kriegte der Wartenberger SV ein Freistoß der schnell ausgeführt wurde und sich ein Tor für den Wartenberger SV herausstellte, somit hatte der SCS nur noch 8 min zeit um ein tor zu schießen… der WSV stellte sich mit 11 Mann hinter den Ball, in Minute 73 pfiff der Schiedsrichter ab! Der Wartenberger SV hatte endlich seit 3 Spieltagen wieder gewonnen. Am 21.11.21 geht es weiter gegen Blau Weiß Waldesruh im Pflichtspiel weiter, vorher testen wir am Samstag den 13.11.21 gegen Frohnau.


Geschrieben von Leon unserem Kapitän

Bitte beachtet oben die "Sidebars anzeigen Button"!

Je nach Bereich zeigen Sie zusätzliche Funktionen an!