Sonderbericht

Sonderbericht 11.10.-15.10.21

Wartenberger Herbstcamp


Alles fängt an mit „Es war einmal“ dazu aber später mehr. Diese Woche war Ich nicht nur Trainer der Damen des Wartenberger SV, sondern auch als Trainer für das Wartenberger Herbstcamp 2021 auf dem Sportplatz 💚🤍🖤. Eine ereignisreiche, anstrengende, aber keinesfalls stressige Woche liegt hinter Mir. Eine Woche in der Ich viele verschiedene Persönlichkeiten trainieren durfte bzw. auch Spaß haben durfte.

Klar bei 17 „Kiddis“ jüngerem Jahrgangs, ist vielleicht nicht alles einfach, aber mit etwas Fingerspitzengefühl und dem ein oder anderen „Motivationsspruch“ kommt man auch zum Ziel💪🤗. Meine Trillerpfeife war stets ein treuer Begleiter und wurde eher beachtet als meine Stimme. Für Mich stand von Anfang an fest, der Spaß steht im Vordergrund. Vormittags wurde etwas „genauer“ auf das Fußballerische geachtet und nachmittags stand das Fußballspielen als Team im Vordergrund. Für Mich als Trainer, war das schönste Feedback aufjedenfall die Aussage der gesamten Gruppe, seit dieser Woche haben Wir einen „Lieblings“ Trainer in Wartenberg. Ich bin Mir sicher, diese Meinung kann sich schnell ändern weil der Spaß im Vordergrund stand. Am letzten Camptag hatten Wir leider Petrus nicht auf unserer Seite, also musste eine „Notlösung“ her. Als Gruppe in der Kabine Versammelt, wollte Ich als Trainer mehr von den „Kiddis“ erfahren (natürlich nur Fußballerisch). Also durfte einer nach dem anderen plaudern. Dabei ging es um Lieblingsvereine, Lieblingsspieler, wer war schon mal im Stadion oder auch wer spielt im Verein und welche Position. Alle hatten Spaß und natürlich wurde Ich als Trainer auch gefragt. Also kamen Wir zu dem Thema „Es war einmal“. Lieblingsverein, welches Stadion Ich schon besuchte und die spannendste Frage der Kiddis, welcher Lieblingsspieler?. Ich beantwortete alles präzise, bis auf die Frage mit dem Lieblingsspieler! Ich habe nämlich keinen…. Sondern mehrere, DIE Spielerinnen des Wartenberger SV, kurzgesagt meine „Goldfüße“💚🤍🖤💪. Aber eine Frage brachte Mich danach schon etwas zum nachdenken. „Willst Du oder darfst Du keine anderen trainieren?“ Diese Frage blieb unbeantwortet, weil Petrus der Meinung war, die Kiddis sollen Fußball spielen. Natürlich macht es Spaß und auch das wäre eine Herausforderung, eine „kleine Jugenmannschaft“ zu trainieren. Aber da sind wir schon beim Thema „Es war einmal“. Genau genommen, es war einmal, eine Aufgabe und eine Mission die Ich übernahm und genau das steht für Mich im Vordergrund. Die besten „Goldfüße“ die der Wartenberger SV je hatte zu trainieren und voran zubringen. Erkenntnis nach dieser Woche Herbstcamp, Kinder trainieren macht auch Spaß, aber Ich bin so Stolz auf meine „Goldfüße“ und diese „Aufgabe“ bzw „Mission“ steht für Mich an erster Stelle 💚🤍🖤💪.

Bedanken möchte Ich mich, bei den Mädels die für das leibliche Wohl der Campteilnehmer gesorgt haben, bei allen Trainerern und Co-Trainern und auch bei den Kids für diese tolle Woche.

WIR SIND WARTENBERG, WeilSportVereint 💚🤍🖤💪


sportliche Grüße Toni

Bitte beachtet oben die "Sidebars anzeigen Button"!

Je nach Bereich zeigen Sie zusätzliche Funktionen an!