Nicht glücklich, sondern verdient

Am Donnerstag, den 25.11. trafen wir auf den Tabellenersten NSF Gropiusstadt. Auf einen ungewöhnlich großen Spielfeld stellten wir uns taktisch extrem gut ein und führten zur Halbzeit verdient mit 2:0. Schlüssel dieses Spiels war extrem gute Kommunikation im defensiven Bereich, viel Laufarbeit und absoluter Teamgeist! Nach der Halbzeit konnten wir auf 0:3 erhöhen. Der Gegner, aber auch wir, hatten einige Chancen. So kam Gropiusstadt auf 3:2 heran, doch im Anschluss konnten wir auf 4:2 (2:4) erhöhen. Es war ein Mannschaftssieg, doch man muss hier einfach mal Emme erwähnen, der eigentlich nicht gut in das Spiel gestartet war, jedoch durch seine unglaubliche Schussqualität mit zwei Treffer uns auf die Siegesstraße brachte. Die weiteren Treffer für uns erzielte Jens und Wüste! Hut ab Männer, geiles Spiel und sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung.

Bitte beachtet oben die "Sidebars anzeigen Button"!

Je nach Bereich zeigen Sie zusätzliche Funktionen an!