Drei-Tore-Mann Ulusan reicht BSV Al-Dersimspor II nicht

Der Wartenberger SV stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog der Zweitvertretung von BSV Al-Dersimspor mit einem 7:3-Erfolg das Fell über die Ohren. Die Wartenberger erledigten die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchten gegen den Underdog einen Dreier.

BSV Al-Dersimspor II ging durch Hasan Ulusan in der 17. Minute in Führung. Das 1:1 des Wartenberger SV bejubelte Justin-Gill Reisner (25.). Für das zweite Tor der Elf von Trainer Daniel Wetzel war Urim Nerjovaj verantwortlich, der in der 29. Minute das 2:1 besorgte. Per Elfmeter erhöhte Reisner in der 32. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 3:1 für die Heimmannschaft. Es folgte der Anschlusstreffer für BSV Al-Dersimspor II – bereits der zweite für Ulusan. Nun stand es nur noch 2:3 (39.). Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Marcel Schuster seine Chance und schoss das 4:2 (45.) für die Wartenberger. Ersin Erol schickte Yurttas Cankaya aufs Feld. Kaya Gencer blieb in der Kabine. Mit dem dritten Treffer von Ulusan rückte BSV Al-Dersimspor II wieder ein wenig an den Wartenberger SV heran (47.). Schuster (63.) und Philipp-Maximilian Werner (78.) erhöhten, ehe Erik-Paul Pfannschmidt das 7:3 besorgte (86.). Nach abgeklärter Leistung blickten die Wartenberger auf einen klaren Heimerfolg über BSV Al-Dersimspor II.

Bei Wartenberger SV präsentierte sich die Abwehr angesichts 18 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (21). Mit dem souveränen Sieg gegen BSV Al-Dersimspor II festigten die Wartenberger die dritte Tabellenposition. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Wartenberger.

Die Abwehrprobleme von BSV Al-Dersimspor II bleiben akut, sodass der Gast weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. BSV Al-Dersimspor II musste sich nun schon dreimal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da BSV Al-Dersimspor II insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. BSV Al-Dersimspor II verliert weiter an Boden und bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Nächster Prüfstein für den Wartenberger SV ist der BSV 1892 (Sonntag, 11:45 Uhr). BSV Al-Dersimspor II misst sich am selben Tag mit dem SFC Friedrichshain (12:15 Uhr).


Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 26.09.2021 um 18:35 Uhr automatisch generiert)

PS: Wenn Ihr aktiv zu einem Thema benachrichtigt werden wollt, antwortet entweder auf das Thema oder abonniert das Thema oder das Forum. Somit erhaltet Ihr über die Glocke oder per Push-BEnachrichtigung, wenn in dem Bereich oder Thema, was neues passiert.

Bitte beachtet oben die "Sidebars anzeigen Button"!

Je nach Bereich zeigen Sie zusätzliche Funktionen an!